Category Archives: Aktivitäten

How to do – Feuer machen, aber richtig!

Heute geht es in der Reihe „How to do“ bei mir im Outdoorblog ums Feuer machen. Kann doch Jeder, denkt sich jetzt so Mancher, aber weit gefehlt. Bei der Thematik Feuer machen gibt es nämlich so einiges zu beachten. Ganz wichtig ist zum Beispiel, dass es in freier Wildbahn nämlich gar nicht unbedingt offiziell gestattet ist, dass man einfach so eine offene Flamme entzünden darf und das kann zum Anderen echt teuer werden (zu Mindest hier in Deutschland). Offiziell gestattet

First Look Produkttest – Schlafsack Nordisk Gormsson -20

Heute geht es um einen vorläufigen ersten Eindruck meines relativ neuen Nordisk Gormsson -20. Ich muss sagen, dass ich überrascht bin. Bisher habe ich mich mit zwei 0815 Schlafsäcken übereinander mehr schlecht als recht durchgeschlagen. Bei -6 Grad kann man sagen, dass ich bereits so doll gefrohren habe, dass ein erholsames Durchschlafen bereits nicht mehr möglich war. Ich habe ja wie erwähnt, bisher immer zwei Schlafsäcke mitgeschleppt, daher dachte ich in meinem Wahn, dass ich Volumen einsparen müsste, wenn ich

Jack Wolfskin Funktionsunterwäsche – Das T-Shirt im Produkttest

Heute möchte ich euch auf meiner Outdoor Blog Testecke mein Jack Wolfskin Funktions T-Shirt etwas näher bringen 🙂 Die Haupteigenschaft von Funktionswäsche ist es ja, Feuchtigkeit vom Körper weg und die Wärme am Körper zu halten. Dabei sollte sie auch noch möglichst leicht, bequem und schnell trocknend sein. Ein guter Sitz ist daher grade bei Funktionsunterwäsche unabdingbar, denn nichts behindert einen in der Wildnis mehr als zum Beispiel wunde Schultern, weil sie vom schweren Rucksack und schlechten Sitz der Unterwäsche

Weitere Hiking Trainingstour nach Michendorf in Vorbereitung auf die bevorstehende Backpackingtour Richtung Wismar an der Ostsee

Heute habe ich mal wieder eine kleine Tour nach Michendorf zur Vorbereitung auf die bevorstehende Backpackingtour nach Neukloster unternommen. Wie schon in einem Artikel vorher erwähnt, habe ich diesmal ja die Route abgeändert, dass ich nicht wieder stupide neben der B2 herlaufe und die gefühlte Million Autos zählen muss. Denn das verfehlt meines Erachtens ein wenig den Sinn einer Hikingtour. Der Zweck der Vorbereitung hat aber vorher für mich das Mittel gerechtfertigt. Ich habe jetzt also nur die Route bis

Bergans of Norway Test is comming soon

Ich habe letztes Wochenende bei den Jungs der Bushcraft Facebook Seite das Kommentar gelassen, dass das Weihnachtsgeschenk von meiner Frau an mich bereits angekommen ist und es ja leider nicht für einen Bergans Trekkingrucksack gereicht hat. Das muss ich jetzt wohl oder übel dementieren, da meine Frau, toll wie sie ist, einen für mich bei Ebay bekommen hat. 1000 Dank an den Vorbesitzer nach Leipzig, ich werde ihn in Ehren halten. Selbst verständlich wird es auch so bald wie möglich

Backpacking Trainingstour von der Blütenstadt Werder nach Potsdam

Wie die Überschrift schon vermuten lässt, habe ich mir für heute wieder mal eine Trainingstour vorgenommen die von Werder nach Potsdam gehen soll. Die Tour war laut Google Maps 22,6 Kilometer lang. Ich habe die Route so genau wie möglich nachgestellt. Da ich zwischendurch des öfteren angehalten habe um Fotos zu machen oder ich mal wieder irgendwelche interessanten Sachen entdeckt habe, wie neue Angelplätze, eine kleine Badestelle die ich noch nicht kannte, oder aber einfach ganz banal, weil ich eine

Das Sägewerk für unterwegs – Die faltbare Kettensäge – Pocket Chainsaw

Bei der heutigen Tour habe ich unter Anderem dieses kleine Wunderwerk unter die Lupe genommen, die so genannte faltbare Taschensäge mit Griffen aus Paracord – Pocket Chainsaw with paracord handles. Da es ein echtes Leichtgewicht ist, eignet es sich für jeden Rucksack. Mit dem kleinen echt scharfen Teil kann man ohne Probleme ganze Bäume in unter drei Minuten fällen. Ich habe es bei einem bereits gefallenen Baum der ca 30 cm Durchmesser hatte getestet und es hat 2 Minuten 44

Trekking Test – Vorbereitungstour nach Michendorf

Dieses mal habe ich in Vorbereitung eine Tour mit ca. 20kg Marschgepäck gemacht. Ziel der Trekkingtour war, herauszufinden ob ich fit, das Schuhwerk eingelaufen und der Rucksack als Daypack geeignet ist. Vorab schon mal, fit… hmm… kommt hin, also der Muskelkater hält sich in Grenzen. Der Bremsfaktor ist mein vermeintlich geeignetes Schuhwerk. Bei Deichmann für einen schmalen Taler gekauft, gut eingelaufen, aber leider nicht Langstrecken geeignet. 🙁 Die Stiefel sind gutes Schuhwerk für kleinere Wanderungen oder als Arbeitsschuh für feuchte

« Older Entries