Schluss mit der Raucherei: Mein Weg zum Nichtraucher – Das Tagebuch – Der erste Monat… Wuhuu…

Mittlerweile geht die ganze Sache immer leichter von der Hand und ich fühle mich mehr und mehr als Nichtraucher. Nachdem ich jetzt den ersten Monat eher Locker überstanden habe, sehe ich da nicht mehr die allzu großen Probleme.
Der Größte Knackpunkt ist man ganz einfach selber. Man darf sich nicht selbst die Taschen vollhauen und sich versuchen selbst zu bescheißen indem man sich in Versuchung führen lässt.
Seid nicht doof Leute. Macht es nicht für irgendjemand, den ihr mögt! Seid euch im Klaren, dass ihr euch selber den allergrößten Gefallen tut. Erst danach kommen, Partner, Kinder, Familie und der Rest der Freunde.
Wenn ihr das begriffen habt, dann fällt es einem viel leichter und man braucht nicht ständig die Prioritätenmännchen im Kopf umherschütteln um sich wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen und festzustellen, dass man doch fast schwach geworden ist.
Arschbacken zusammenkneifen ist dann halb so schwer. Versucht es und schreibt mir ein Kommentar, wenn ihr das anders seht, oder euch noch was dazu einfällt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.